139719

 

 

 

Der Fachberater informiert! 

 

 

Gartentipps für Juli  

 

  • Letzter Pflanztermin für Brokkoli, Pflanzzeit für Winterkohl und Endiviensalat, für Wirsing.

  • Porree und Spinat.  

  • Chinakohl, Bohnen und Dill müssen gesät werden.  

  • Tomaten mit Brennesseljauche düngen und Achseltriebe entfernen.  

  • Gründüngung säen.  

  • Erdbeeren nach der Ernte mit Kompost düngen.  

  • Übrigens: Fast alle Gemüsesorten sollte man abends ernten. Einzige Ausnahmen sind Erbsen und Bohnen. Hier gilt: Je früher am Morgen geerntet, desto aromatischer.

  • Das Wässern gehört zu den wichtigsten Pflegearbeiten im Sommer. Alle Gemüse- und Blumenbeete sollten Sie, wenn möglich, direkt in den Wurzelbereich gießen. Es ist wirkungsvoller, ein- bis zweimal wöchentlich das Erdreich und die Wurzeln durchdringend anzufeuchten, als öfter obenhin ein paarTropfen zu verteilen. Geringe Wassermengen verdunsten rasch an der Oberfläche und nutzen den tiefergelegenen Wurzeln wenig. Der Sprenger darf nur frühmorgens eingeschaltet werden. Ein nasser Garten lockt am Abend alle Schnecken an wie ein Magnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Mail
Karte